Lutherhaus Wittenberg Wittenberg Wittenberg Wittenberg

Lutherstube
Lutherhaus Wittenberg

Lutherdenkmal auf dem Marktplatz
Wittenberg

Altarraum der Stadtkirche mit Cranach-Altar
Wittenberg

Altar der Schlosskirche
Wittenberg

Altenburg

Eisenach

Eisleben

Erfurt

Halle (Saale)

Magdeburg

Schmalkalden

Torgau

Weimar

Wittenberg

Lutherstädte

 

Melanchthonhaus
 Wittenberg

Melanchtonhaus Wittenberg

Eingang zum Melanchtonhaus Wittenberg
Foto: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Das Wittenberger Melanchthonhaus gilt als eines der schönsten Bürgerhäuser der Stadt.

Das Renaissancebauwerk mit seinen spätgotisch gefassten Fenstern und dem rundbogig gestaffelten Giebel ist ein architektonisches Kleinod. Kurfürst Johann Friedrich ließ das dreigeschossige Gebäude 1536 errichten. Es bot Raum für Philipp Melanchthon, dessen Familie und die studentischen Hausgäste.

„Ad Fontes“ – zu Deutsch: „Zurück zu den Quellen!“ – ist eine von Philipp Melanchthon benutzte Maxime, die zugleich der Titel der Ausstellung im Melanchthonhaus ist. Etwa 400 historische Drucke, Grafiken und Gemälde dokumentieren das Leben und Wirken Melanchthons und bringen Ihnen Besuchern Luthers engsten Mitarbeiter und Weggefährten näher. Mittelpunkt ist das 1898 historisierend eingerichtete Studier- und Sterbezimmer des Humanisten.

Von besonderem Reiz ist auch der schöne Kräutergarten hinter dem Haus, der zum Verweilen und Entspannen einlädt.


Melanchthonhaus Wittenberg

Collegienstraße 60
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel. 03491-403279
Fax.03491-4203270

www.martinluther.de


Öffnungszeiten & Eintritt

April bis Oktober:
10.00 bis 18.00 Uhr täglich

November bis März:
10.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen

Einzelkarte: 2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
Weitere Vergünstigungen für Familien und Gruppen

       

Stadtplan - Wittenberg

       

  Seitenanfang  |  Aktuelle Mitteilungen  |  Über den Verein  |  Login - Intern  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Impressum